HomePosts Tagged "verschwitzte Füße"

verschwitzte Füße Tag

Die hübsche, junge Miss Faye, Tänzerin und Reiterin, drückt dem Fußsklaven ihr großen, duftenden Füße in seine Sklaven-Fresse. Sie spielt mit seiner Atmung und erstickt ihn unter ihren nackten Füßen. FEMDOMGOLD.com    

Miss Eagle & Miss Anna: Der Fußsklave darf jetzt wieder unsere geilen Füße lecken. Wir beide gönnen uns einen leckeren Drink under Sklave darf uns die Füße säubern und erfrischen. Seine Zunge darf und den Schmutz von den Füßen lecken und unsere Zehen braucheneine Massage

Mistress Maria J.: Ich schaue so gerne zu , wenn eine Fußsklave meine Füße leckt. Ich sehe gerne, wie er mit Genuß den Fußschweiß von meinen Sohlen leckt und es für ihn eine Ehre ist, wir den Schweiß ablecken zu dürfen. Ich will, dass er

Goddess Sheila:Ich eine Belohnung für meinen neuen Fußsklaven. Nachdem der Fußsklave meine schmutzigen Winterschuhe sauber geleckt hat, hat er nun die Ehre, meine nackten Füße spüren zu dürfen. Auch darf er meine nackten Füße lecken und vom Fußschweiß befreien. Er dient mir natürlich auch als

Goddess Sheila: Nach meinen schmutzigen Stiefeln und meinen stinkigen Socken, darf der neue Fußsklave mir jetzt meine nackten Füße ablecken. Ich zeih meine Socken aus und stopfe ihm diese in sein Maul. Danach ist er meine menschliche Fußablage, die meine Füße lecken darf. Ich will,

BBW Beauty Cora: Jetzt werde ich den Sklaven unter meinen Füßen an sein Limit bringen. Ich werden ihm meine dominanten, großen Füße in seine Sklaven-Gesicht pressen und ihn meine Füße lecken lassen. Er darf meine Sohlen und Zehen lecken. Ich zerquetsche sein Gesicht unter der

Goddess Sheila:Nach einem geselligen Abend entspannt sich Goddess Sheila in ihrem pinken Morgenmantel. Sie zeiht ihre pinken Fell-Hausschuhe aus und drückt ihrer menschlichen Fußablage ihre nackten, kleinen Füße ins Gesicht. Goddess Sheila shoppt im Internet und ignoriert ihren Fußsklaven unter ihren Füßen. Sie fordert den

Göttin Sheila: Meine Füße schwitzen in den engen, durchsichtigen Plastik Schuhen. An meine Füße bekommen kaum Luft in diesen Engen Plastik Schuhen. Ich lasse mir von dem Sklaven die Schuhe ausziehen und als Vorgeschmack auf meine Füße muss er die feuchten Innensohlen ablecken. Danach muss

Milf Mistress Laura L.: Der Fußsklave darf mir jetzt meine pinke Socken ausziehen und meine nackten Füße lecken. Langsam muss seine Zunge über meine nackten Fußsohlen gleiten und meine Zehen einzelnd lutschen. Er muss auch meine Zehenzwischenräume sauber lecken, während ich mich entspanne. An den

Mistress Anna: The loser can now take off my nylon stockings and pamper my bare feet. He can inhale the scent of my feet and lick the sweat from my feet. I rub my sweaty soles firmly on his face until his face smells like

Herrin Anna: Der Sklave ist schon ganz gierig auf meine süßen Stinkesocken. Der Sklave darf meine Chucks ausziehen und an meinen Socken riechen. Danach muss er meine Füße in den Socken massieren und meine Socken küssen und lecken. Ich will sehen, wie er meine Füße

Herrin Anna: Ich liebe meine glitzernden Flip Flops. Ich trage diese Schuhe gerne pivat zuhause. Du wirst mir meine Flip Flops mit deiner Zunge säubern. Du leckst erst den Rand ab und dann die glitzernen Steine auf den Riemchen. Danach wirst du die staubigen Schuhsohlen

Goddess Sheila: Ich rufe wieder nach dem Fußsklaven und ich habe heute eine Belohnung für den Sklaven. Er darf heute meine müden Füße entspannen. Er wird meine Sneakers ausziehen und meine warmen, feuchten Socken riechen und meine Füße in den Socken mit seiner Zunge massieren.

Miss Kitten: Ich lasse mir von dem Fußsklave die hohen Fetischstiefel ausziehen, in denen ich extrem geschwitzt habe. Der Duft meiner feuchten Füße ströhmt aus meinen Stiefeln. Ich lasse ihn jetzt meine verschwitzen Füße ablecken und stopfe meine Füße und Zehen in sein Maul. Er

Lady Bitch Tracy: Bist du wieder geil auf meine nackten Füße? Liebst du meine schlanken großen Füße? ich halte dir meine nackten Füße in dein Gesichtund du darfst sie lecken und an meinen Füßen riechen. Findest du nicht, dass ich wie eine Königin behandelt werden