HomePosts Tagged "Füße sauberlecken"

Füße sauberlecken Tag

Goddess Sheila: Wie ich dir schon erzählt habe, ich benutze immer meine Sklaven, um mir meine Schuhe und Füße sauber lecken zu lassen, während ich enrspanne. Der Skalve darf mir nun meine Hausschuhe sauber lecken. Er muss an meinen Schuhsohlen beginnen und mein Profil mit

Milf Mistress Laura L. : Das bequeme daran eine Herrin zu sein ist, dass ich sogar eine lebendige Fußmatte habe. Ich bin den Tag barfuß auf meiner Terrrasse gelaufen und meine Füße sind ganz schmutzig. Der Fußsklave muss als Fußmatte auf den Fußboden liegen und

Rocker Lady Shelly: Der Sklave darf mir jetzt meine alten duftenden Socken ausziehen und mir meine nackten, großen Füße lecken. Er darf mit der Zunge meine Sohlen reinigen und meine Zehen sauber lutschen. Zwischen den Zehen dar er mir den Schweiß raus lecken und ich

Princess Serena & goddess Sheila: Der Sklave muss zu unseren Füßen kriechen. Es wird Zeit, dass er uns die wunderschönen High Heels mit der Zunge sauberleckt. Auf allen Vieren muss er uns zu Füßen kriechen und uns die schmutzigen Schuhsohlen sauberlutschen. Unsere Absätze darf er

Türkische Herrin Melis: Schön ist es, wenn ich mich bequem entspannen kann, die Füße austrecken kann und der Fußsklave mir meine nackten Füße mit der Zunge massiert. Während ich mit meinem Handy spiele, leckt der Sklave mir die Füße. Gibt es etwas Schöneres ? Er

Türkische Herrin Melis: Auf der Arbeit im Supermarkt trage ich diese Socken oft und was ich wirklich nicht mag ist Wäsche waschen. Wenn ich jetzt einen Fußsklaven bekommne, brauche ich meine Socken ja nie wieder waschen. Der Fußsklave leckt ja den Dreck von den Socken

Miss Eagle & Miss Anna: Immer, wenn mir einen Mädels Abend machen, haben wir einen Fußsklaven bei uns, der uns als Fußablage dient, und die Füße und Schuhe säubert und uns allgemein als Objekt zum Spaßhaben dient. Während wir Mädels & Ladies unsere Drinks genießen,

Miss Aleksa: Du bist mein Fußsklave und eine guter Fußsklave leck die schmutzigen Schuhe seiner Herrin sauber. Ich trage oft meine Fila Sneakers. Meine Fila Sneakers habe helle Sohlen und diese sind immer schmutzig. Deine Aufgabe ist es jetzt meine Fila Sneakers mit der Zunge

Miss Eagle & Miss Anna: Der Fußsklave darf jetzt wieder unsere geilen Füße lecken. Wir beide gönnen uns einen leckeren Drink under Sklave darf uns die Füße säubern und erfrischen. Seine Zunge darf und den Schmutz von den Füßen lecken und unsere Zehen braucheneine Massage

Mistress Maria J.: Ich schaue so gerne zu , wenn eine Fußsklave meine Füße leckt. Ich sehe gerne, wie er mit Genuß den Fußschweiß von meinen Sohlen leckt und es für ihn eine Ehre ist, wir den Schweiß ablecken zu dürfen. Ich will, dass er

Goddess Sheila:Ich eine Belohnung für meinen neuen Fußsklaven. Nachdem der Fußsklave meine schmutzigen Winterschuhe sauber geleckt hat, hat er nun die Ehre, meine nackten Füße spüren zu dürfen. Auch darf er meine nackten Füße lecken und vom Fußschweiß befreien. Er dient mir natürlich auch als

Goddess Sheila: Nach meinen schmutzigen Stiefeln und meinen stinkigen Socken, darf der neue Fußsklave mir jetzt meine nackten Füße ablecken. Ich zeih meine Socken aus und stopfe ihm diese in sein Maul. Danach ist er meine menschliche Fußablage, die meine Füße lecken darf. Ich will,

BBW Beauty Cora: Jetzt werde ich den Sklaven unter meinen Füßen an sein Limit bringen. Ich werden ihm meine dominanten, großen Füße in seine Sklaven-Gesicht pressen und ihn meine Füße lecken lassen. Er darf meine Sohlen und Zehen lecken. Ich zerquetsche sein Gesicht unter der

Goddess Sheila:Nach einem geselligen Abend entspannt sich Goddess Sheila in ihrem pinken Morgenmantel. Sie zeiht ihre pinken Fell-Hausschuhe aus und drückt ihrer menschlichen Fußablage ihre nackten, kleinen Füße ins Gesicht. Goddess Sheila shoppt im Internet und ignoriert ihren Fußsklaven unter ihren Füßen. Sie fordert den

Miss Maria J. : Der Fußsklave, darf mir meine schmutzigen und verschwitzten Nike Sneakers ausziehen und und mir dann mit all seine Leidenschaft die duftenden Socken ablecken. Mit seine Zunge muss er die schweißgetrnkten Sockenfussel ablecken und meine Zehen in den Socken lutschen. Ich beobachte

Miss Maria J.: Es ist das erste mal, dass mir eine Fußsklave zu Füßen liegt und meine Füße gierig leckt. Ich sitze bequem und reibe meine Füße über das warme Gesicht des Sklaven. Er darf meine Fußsohlen lecken und meine Zehen lutschen. Er darf meien