HomePosts Tagged "Füße sauberlecken"

Füße sauberlecken Tag

Princess Serena: Mein Sklave Haustier hat mir die Schuhe sauber zu lutschen. Ich liebe meine weißen Sneakers mit den Strasssteinchen am Rand, nur leider sind meine Schuhe dreckig geworden bei diesem Winter-Wetter. Der Sklave wird von mir aufgefordert meine Schuhe sauber zu lecken. Auch muss er

Miss Kitty Ink: Du wirst meine Socken lecken und fressen! Ich werde für Dich meine Adidas Sneakers ausziehen und dich an meinen Socken riechen lassen. Ich habe vor dich heute meinen Socken-Geschmack intensiv schmecken zu lassen. Du wirst beginnen mir die Socken zu lecken. Na, bekommst

Miss Maria J.: Gefesselt unter mir wird er jetzt meine Füße lutschen. Der Sklave liegt gefesselt und mit zugeklebten Mund unter mir und ich werde nun meine Socken ausziehen. Ich werden ihn nun mit meinen nackten Füßen behandeln. Er muss durch seine Nase atmen und muss

Miss Mari Galore: Los Sklave, jetzt leck meine nackten Füße! Ich will jetzt sehen und genießen, wie der Sklae mir meine nackten Füße ableckt und lutscht. Auf meinen Befehl hin kriecht der Sklave zu meinen Füßen und beginnt sie abzuriechen. Seine nase will ich an meinen

Miss Mari Galore: Lutsch meine Sneakers von innen und außen sauber. Der Fußsklave muss zu mir kriechen und ich gebe ihm den Befehl, dass er meine Sneakers sauber lecken muss. Die Sohlen der Sneakers sind schmutzig und er muss die Sohlen sauber lecken. Meine Sneakers müssen

Princess Serena: Knabber und lutsch mir die Hornhaut von den Füßen! Ich zeiehe mir die alten Hausschlappen aus und ich gebe dem Sklave die Aufgabe mir meine trockene Hut und meine Hornhaut von den Füßen zu knabbern und zu lutschen. Weiß ein geiler Gedanke, dass der

Goddess Sheila: Kicks and kisses! Ich finde es gut, wenn ein Sklave sich für meine Tritte bedankt, indem er meine Füße küsst. Ich trete ihm mit meinen nakcten Füße in sein Gesicht, meine kleinen Füße (Schuhgröße 36) schlagen auf sein Gesicht und er muss sich mit

Prinzessin Serena:  Ich halte den Sklaven an der Leine und er darf meine nackten Füße zur Begrüßung küssen. Er kann meine Zehen und meine Fußsohlen küssen und lecken. Er kann weiter auf dem Boden kriechen und seine Fußsohlen von unten nach oben lecken, meine Ferse

Miss Karey: Zum ersten Mal leckt ein Sklave meine nackten Füße. Es wird Zeit für mein erstes Mal :) Der Sklave wird mir jetzt meine durchgeschwitzen Socken ausziehen und dann meine nackten Füße küssen und lecken, während ich entspanne. Ich mache mir wieder ein Foto von

Miss Karey: Leck mir meine nackten Füße! Der Fußsklave darf mir meine saubergeleckten High Heels ausziehen und mir danach meine nackten, schwitzigen Füße lecken. Meine Fußsohlen schmecken sehr salzig und meine Haut ist sehr zart. Meine Füße hat mir vorher noch niemand geleckt. Es ist

Miss Karey: Er leckt meine staubigen Socken. Ich benutze den Fußsklaven gerade das erste Mal und nachdem er meine Straßen-Stiefel sauber geleckt hat, darf er jetzt meine staubigen Socken riechen und lecken. Ich ignorere ihn und mache zwischendurch ein Foto als Beweis für seine Unterwerfung.

Mistress Maria: Meine schmutzigen ,stinkigen Arbeits-Socken werden geleckt. Nach meinen schmutzigen Arbeits-Sneakers presse ich dem Sklaven jetzt meine schmutzigen und stinkigen Arbeitssocken in sein Gesicht. Der Skalve muss meine Socken lecken und ich trete in sein Gesicht. Er muss den Duft inhalieren und meine Füße

Mistress Maria: Du leckst jetzt meine schmutzigen Nike Sneakers sauber. Ich komme direkt von der Arbeit. Ich arbeite in einem Lager und die Sneakers sind absolut schmutzige und in dem Profil steckt der Dreck. Dem Sklaven drücke ich die schmutzigen Sneakers in sein Geischt und ich

Milf Mistress Norma Jean: Jetzt werden meine nackten Füße mit der Zunge gewaschen. Nach dem der Fußsklave meine staubigen Ballerinas sauber gleeckt hat, äußere Sohlen und Innensohlen, darf er jetzt mine nackten Füße mit der Zunge massieren und waschen. Ich möchte, dass seien Zunge üebr

Goddess Sheila: Leck meine schmutzigen Socken, während ich dich ignoriere! Der Platz eines Fußsklaven ist unter den Füßen seiner Herrin, egal ob unter ihren nackten Füßen, ihren Schuhen, oder ihren Socken. Ich drücke jetzt dem Sklaven meine schmutzigen Socken in sein Gesicht, mit denen ich

Goddess Sheila: Ich lasse mir die alten Adidas Sneakers reinigen. Meine alten Adidas Sneakers sind bestimmt hunderte Male getragen worden, ohne dass ich die Sneakers gewaschen habe. Diese alten Sneakers trage ich oft bei schlechtem Wetter und meistens barfuß. Ich rufe mir den Fußsklave und

Princess Serena: Der Fußsklave unter meinem Sitzsack. Heute spiele ich eine neues Spiel mit meinem Fußsklaven. Ich stelle einen Sitzsack auf seinen Köper und setzte mich hoben drauf. Sein Gesicht dient mir dann als Fußablage. Er ist also nicht nur meine Fußablage, sondern muss auch