Entdecke neue Videos

Fetisch und Femdomseiten findest du HIER
Unseren Clipstore kannst HIER entdecken

Miss Mari Galore: Los Sklave, jetzt leck meine nackten Füße! Ich will jetzt sehen und genießen, wie der Sklae mir meine nackten Füße ableckt und lutscht. Auf meinen Befehl hin kriecht der Sklave zu meinen Füßen

Princess Serena: Erstickt unter meine nackten Fußsohlen! Es ist zeit meine stinkigen Socken auszuziehen und dem Typen unter mir meine nackten Füße in sein wertloses Gesicht zu presssen. Ich werde mit meinen Fußsohlen seinen Mund und

Miss Mari Galore: Lutsch meine Sneakers von innen und außen sauber. Der Fußsklave muss zu mir kriechen und ich gebe ihm den Befehl, dass er meine Sneakers sauber lecken muss. Die Sohlen der Sneakers sind schmutzig

Miss Mari Galore: Der Duft meiner Sneakers macht mich an. Na, Loser. Stehst du auf meine Adidas Sneakers? Du darft mir meine Sneakers sauber lecken und mich verehren. Wenn du meine Sneaker mit deiner Zunge gründlcih

Miss Mari Galore: Lutsch meine heißen High Heels - ich will dich dabei beobachen. Ich stehe selber auf Gerüche und Geschmäcker. Ich rieche ach manchmal selber an meinen Füßen und Schuhen. Ich liebe es aber auch

Princess Serena: Erstickt unter meinen stinkigen Socken. Ich dominieren den Loser heute unter meinen stikigen Socken. Mehr noch: Ich werde ihn unter meinen stinkigen Socken ersticken. Ich werde ihm die Luft nehmen. Er muss den Duft

Princess Serena: Knabber und lutsch mir die Hornhaut von den Füßen! Ich zeiehe mir die alten Hausschlappen aus und ich gebe dem Sklave die Aufgabe mir meine trockene Hut und meine Hornhaut von den Füßen zu

Miss Viktoria C.: Meine nackten Füße als Belohnung. Du bekommst jetzt meine nackten Füße als Belohnung für deine Sklavendienste. Du hast meine Sneakers und Socken sauber geleckt und darfst dich nun um meine nackten Füße kümmern.

Princess Serena: Nach einem Barfuß-Gang durch den Keller, muss er meine dreckigen Füße sauber lecken. Ich war barfuß im Keller und meine Füße sind absulte dreckig geworden. Natürlich habe ich danach nicht meine Fuß abgeputzt, da

Goddess Sheila: Meine kleinen nackten Füße werden dir gefallen. Du bist und bleibst ein Fan meiner nackten, kleinen Füße. Und nachdem du meine alten Socken gelutscht hast, bekommst du jetzt, was dein Herz begehrt: MEINE NACKTEN

Goddess Sheila: Kicks and kisses! Ich finde es gut, wenn ein Sklave sich für meine Tritte bedankt, indem er meine Füße küsst. Ich trete ihm mit meinen nakcten Füße in sein Gesicht, meine kleinen Füße (Schuhgröße

Miss Maria J.: Leck meine verschitzen Sohlen und lutsche meine Zehen sauber. Ich liebe diesen beqquemen Sessel. Ich fühle mich wie auf einem Thron, wie eine Prinzessin. Mir zu Füßen liegt ein Fußsklave und ich lasse

Prinzessin Serena:  Ich halte den Sklaven an der Leine und er darf meine nackten Füße zur Begrüßung küssen. Er kann meine Zehen und meine Fußsohlen küssen und lecken. Er kann weiter auf dem Boden kriechen

Princess Serena: Meine Socken hart in seiner Sklaven-Fresse. Der Loser liegt passend zu meinen Füßen. Eine perfekte Position um ihn zu dominieren und zu ärgern. Der Loser kann mir meine silbernen Sneakers küssen und diese

Miss Karey: Mit nackten Füße auf dir! Ich werde jetzt meine duftenden Socken ausziehen und mit nackten Füßen auf deinem GEsicht gehen und tanazen. Ich werde dich meinen Fußdruck spüren lassen und dich platt treten.

Princess Serena: Leck meine nie gewaschenen Socken - so eklig. Der neue Sklave darf mir zur Begrüßung die süßen und schmutzigen Adidas Sneakers küssen. Ich will sehen, wie sehr er mich verehrt. Danach darf er meine

Princess Serena: Du als menschlicher Fußboden unter meinen dreckigen Adidas Sneakers. Ich weiß, dass du dir wüscht einmal ein lebendiger Fußboden unter mir zu sein. Ich soll auf dir herumtreten und dich plattmachen. Deine welt

Miss Karey: Zum ersten Mal leckt ein Sklave meine nackten Füße. Es wird Zeit für mein erstes Mal 🙂 Der Sklave wird mir jetzt meine durchgeschwitzen Socken ausziehen und dann meine nackten Füße küssen und lecken,

Miss Karey: Du als lebendiger Fußboden unter meinen Socken. Ich ziehe meine Stiefel aus und trampel in meinen staubigen, duftenden Socken auf dir herum. Na, magst du mein Gewicht? Willst du, dass ich auf dir

Miss Karey: Leck mir meine nackten Füße! Der Fußsklave darf mir meine saubergeleckten High Heels ausziehen und mir danach meine nackten, schwitzigen Füße lecken. Meine Fußsohlen schmecken sehr salzig und meine Haut ist sehr zart.

Miss Karey: Er leckt meine staubigen Socken. Ich benutze den Fußsklaven gerade das erste Mal und nachdem er meine Straßen-Stiefel sauber geleckt hat, darf er jetzt meine staubigen Socken riechen und lecken. Ich ignorere ihn

Miss Karey: Es ist das erste Mal, dass ein Sklave meine Stiefel leckt! Ich hab davon gehört, dass Fußsklaven dir sogar die schmutzigen Stiefel sauber lecken. Ich probiere das aus und setzt mich auf die

Mistress Maria: Meine erste Session bei der ich dem Sklaven die Luft mit den Füßen nehme. Ich setzte mich auf den Sklaven und ich beginne dieses neue Spiel für mich. Ich presse meine nackten Fuß auf

Goddess Sheila: Dein Platz ist unter meinen Sohlen. Ich ziehe meine Nylon-Strümpfe aus und lasse dich den Duft wahrnehmen. Du weißt, dass dein Platz unter meinen Sohlen ist, egal ob unter den Schuhsohlen, den Sohlen

Mistress Maria: Meine schmutzigen ,stinkigen Arbeits-Socken werden geleckt. Nach meinen schmutzigen Arbeits-Sneakers presse ich dem Sklaven jetzt meine schmutzigen und stinkigen Arbeitssocken in sein Gesicht. Der Skalve muss meine Socken lecken und ich trete in

Mistress Maria: Du leckst jetzt meine schmutzigen Nike Sneakers sauber. Ich komme direkt von der Arbeit. Ich arbeite in einem Lager und die Sneakers sind absolut schmutzige und in dem Profil steckt der Dreck. Dem Sklaven

Goddess Sheila: Lecke meine Tanz High Heels aus dem Club. Am Wocheende tanze ich professionell in einem Club als Animationstänzerin. Ich lasse mich da gerne von den Männer bewundern und ich liebe es mit meinen

Goddess Sheila: Das Sklaven Gesicht als Fußablage. Ich stell den Sitzsack auf den Sklaven und setze mich oben drauf. Der Sklave muss nun mein ganzes Gewicht tragen und ich sitze wie auf einem Thron und

Milf Mistress Norma Jean: Magst du die Fußabdrücke in meinen Sandalen? Ich trage gerne Sandalen und ich zeige gerne meine schönen Füße. Wenn ich diese Sandalen oft trage, bilden sich langsam Fußabdrücke auf den Innensohlen

Milf Mistress Norma Jean: Jetzt werden meine nackten Füße mit der Zunge gewaschen. Nach dem der Fußsklave meine staubigen Ballerinas sauber gleeckt hat, äußere Sohlen und Innensohlen, darf er jetzt mine nackten Füße mit der

Goddess Sheila: Meine Socken und Füße nach dem Cheerleader Training. Jeden Montag und Donnerstag habe ich nachmittags Cheerleader Training. Nach der Generalprobe heute lasse ich dich an meinen warmen Socken und an meinen feuchten Füßen

Milf Mistress Norma Jean: Leck meine staubigen Ballerinas sauber! Bevor ich einen Fußsklaven an meine nackten Füße lasse, muss er mir erst einmal sein Unterwürfigketi beweisen, indem er meine Schuhe leckt und küsst. Erste Aufgabe:

Milf Mistress Norma Jean: Du wirst meine dreckigen Füße sauber lecken! Ich war im Sklaven Keller, wo 2 meiner Sklaven ihre Räume haben und meine Füße sind ganz schmutzig geworden. Der Sklaven Keller ist echt

Goddess Sheila: Dein Platz zu meinen sexy Füßen. Ich zeige dir jetzt noch einmal wo dein Platz für die Zukunft ist. Dein Platz ist zu meinen Füßen. Ein Sklave muss eine Göttin wie mich immer

Goddess Sheila: Ich lasse ihn unter meinen nackten Füßen leiden. Meine menschliche Fußablage leigt noch immer unter meinen stinkigen, dreckigen Socken. Es wird Zeit, dass er unter meinen nackten Füßen leidet. Ich ziehe meine Socken

Princess Serena: Ich dominiere meinen Sklaven mit meinen schmutzigen Sneakers. Hey Loser, schau dir an, was ich mit Sklaven mache, wenn ich richtig sauer bin. Ich lasse ihn meine schmutzigen Sneakers von ihm sauber lecken

Goddess Sheila: Leck meine schmutzigen Socken, während ich dich ignoriere! Der Platz eines Fußsklaven ist unter den Füßen seiner Herrin, egal ob unter ihren nackten Füßen, ihren Schuhen, oder ihren Socken. Ich drücke jetzt dem

Goddess Sheila: Ich lasse mir die alten Adidas Sneakers reinigen. Meine alten Adidas Sneakers sind bestimmt hunderte Male getragen worden, ohne dass ich die Sneakers gewaschen habe. Diese alten Sneakers trage ich oft bei schlechtem

Goddess Sheila: Meine alten, viel getragenen Adidas Sneakers müssen sauber geleckt werden. Ich habe heute eine besondere Überraschung für dich. Du wirst heute meine alten, oft getragegen Adidas Sneakers sauber lecken. Besonders lege ich wert

Miss Shenya: Willst du meine Festival Stiefel lecken? Ich trage meine Festival Doc Martens und du hast mir ein Zeichen gegeben, dass du auf diese Boots stehst. Wills du meine Stiefel küssen und lecken? Das

Miss Shenya: Meine viel getragenen Birkenstock Sandalen. Mir ist aufgefallen, dass du immer auf meine Füße schaust. Stehst du auf meine Füße? Ich habe sehr natürlich Füße ohne lackierte Zehennägel. Ich hoffe du magst das.

BBW Mistress Cora: Ich zertete den Sklaven unter meinen schmutzigen Schuhen. Ich trampel wieder auf meinem Sklaven herum. heute hat er die Ehre unter meinen schmutzigen Schuhen zerdrückt zu werden. Ich stelle mich auf seinen

BBW Mistress Cora: Der Loser leckt mir dei schmutzigen Adidas Sneakers sauber. Ich setze mich jetzt erstmal auf den Loser , damit er weiß wo sein Platz ist: Untermir! Ich bin mir sicher, dass er

Princess Serena: Duftende Stinkesocken machen dich geil? Meine verschwitzten Socken werden dich wild machen, das steht sogar auf den Socken. Na, willst du meine schönen Socken anfassen, willst du die Socken riechen und dir in

Princess Serena: Der Fußsklave unter meinem Sitzsack. Heute spiele ich eine neues Spiel mit meinem Fußsklaven. Ich stelle einen Sitzsack auf seinen Köper und setzte mich hoben drauf. Sein Gesicht dient mir dann als Fußablage.

Göttin Sheila: Meine absolute Lieblingsbeschäftigung ist immer noch, wenn ich auf einen Sklaven herum treten kann. Ich liebe diese Tritte in sein Gesicht und seine Reaktionen. Sein Jammern motiviert mich und spornt mich an immer

Goddess Sheila: Na, du kleines Fuß-Schweinchen. Ich hab wieder eine neue Aufgabe für dich: Du stehst doch so darauf, wenn ich barfuß meine Sneakers trage. Ich liebe meine bunten Nikes und ich hab dich als

Goddess Sheila: Wie ich dir schon erzählt habe, ich benutze immer meine Sklaven, um mir meine Schuhe und Füße sauber lecken zu lassen, während ich enrspanne. Der Skalve darf mir nun meine Hausschuhe sauber lecken.