HomeVideoCaps

VideoCaps

Goddess Sheila: Na, du kleines Fuß-Schweinchen. Ich hab wieder eine neue Aufgabe für dich: Du stehst doch so darauf, wenn ich barfuß meine Sneakers trage. Ich liebe meine bunten Nikes und ich hab dich als Sklave, der mir erst mal die Schuhe sauber leckt. Na,

Goddess Sheila: Wie ich dir schon erzählt habe, ich benutze immer meine Sklaven, um mir meine Schuhe und Füße sauber lecken zu lassen, während ich enrspanne. Der Skalve darf mir nun meine Hausschuhe sauber lecken. Er muss an meinen Schuhsohlen beginnen und mein Profil mit

MILF Mistress Laura L.: Na, genießt du den Anblick? Du kniest vor meine Couch und ich entpanne nackt im Wohnzimmer. Du darft mich anschauen, aber berühren darfst du nur meine Füße. Du Wirst meine rot lackierten Zehen lecken und meine Sohlen lutschen. Meine Füße machen

Miss Eagle: Ich sehe so gerne, wie der Fußsklave unter meinen Füßen leidet. Ich presse ihm meine nackten Fußsohlen in seine Sklaven-Fresse und drücke feste zu. Er bekommt keine Luft unter meinen Füße und er kann nicht atmen. Meine Füße umklammern seine Nase und pressen

Milf Herrin Laura L. : Meine Füße sind ganz schmutzig. Willst du den Dreck ablecken oder zusehen, wie ich nackt in der Dusche stehe und mir langsam und genüsslich den Dreck von meine Füßen wasche. Möchtest du auf dem Boden vor mir in die Dusche

Milf Mistress Laura L. : Das bequeme daran eine Herrin zu sein ist, dass ich sogar eine lebendige Fußmatte habe. Ich bin den Tag barfuß auf meiner Terrrasse gelaufen und meine Füße sind ganz schmutzig. Der Fußsklave muss als Fußmatte auf den Fußboden liegen und

Mademoiselle Cloe: Während ich mich mit meinem Roman beschäftige und mich weiter bilde, darf der Fußsklave unter meinen Füßen liegen. Er muss mir meine Schuhe ausziehen und meine Füße lutschen. Meine Zehen muss er mit der Zunge verwöhnen währen ich meine lebendige Fußmatte ignoriere. Besonders

Rocker Lady Shelly: Der Sklave darf mir jetzt meine alten duftenden Socken ausziehen und mir meine nackten, großen Füße lecken. Er darf mit der Zunge meine Sohlen reinigen und meine Zehen sauber lutschen. Zwischen den Zehen dar er mir den Schweiß raus lecken und ich

Türkische Herrin Melis: Mich hat mal jemand nach meinem Job im Supermarkt angesprochen, ober er meine Füße küssen darf. Das war damals ganz komishc für mich. Heute finde ich den Gedanken faszinierend, dass ein Mann nach einem langen Tag im Supermarkt meine nackten Füße verwöhnt

Princess Serena: So ein geiler Duft. Nachdem ich meine Stiefel und meine Strumpfhose ausgezogen haben, wirst du jetzt den puren Duft meiner feuchten Füße genießen dürfen. Nicht nur das, du wirst mir auch den Schweiß von den Füßen lecken. Mit deiner Zunge wirst du meine

Rocker Lady Shelly: Was ich so richtig geil finde ist, wenn ich einen Mann wie ein Haustier halten kann. Ein Sklave an der Leine macht mich total an. Ich mag es auch, wenn ich einen Sklaven in meinen Altag einbauen kann. Ich mag es, wenn

Rocker Herrin Shelly: Ich ziehe jetzt meine roten Party-Stiefel aus und meine alten Socken. Danach wirst du dich um meine nackten Füße kümmern. Meine kraftvollen Füße, Schuhgröße 40 , wollen von dir geleckt und geküsst werden. Du darft meine Zehen lutschen und den salzigen Geschmack

Princess Serena & goddess Sheila: Der Sklave muss zu unseren Füßen kriechen. Es wird Zeit, dass er uns die wunderschönen High Heels mit der Zunge sauberleckt. Auf allen Vieren muss er uns zu Füßen kriechen und uns die schmutzigen Schuhsohlen sauberlutschen. Unsere Absätze darf er

Princess Serena & Goddess Sheila: Jetzt gibt es das absolute Dufterlebnis. Wir ziehen unsere Sneakers aus und der Duft von 4 Duftsocken ströhm uns entgegen. Der angeleinte Sklave darf jetzt unsere Socken riechen und ablecken. Wir drücken unsere Füße und Socken in sein Maul und

Princess Serena & Goddess Sheila: Es ist Zeit unseren neuen lebendigen Teppich zu testen und auszuprobieren. Wir wollen mal ausprobieren, ob er trittfest unter unseren Schuhen ist. Dazu werden wir auf seinem Körper rum gehen und auf ihm rum springen. Wir werden und auf seinen

Princess Serena & Goddess Sheila: Na bist du bereit für 4 Stinkesocken in deiner Sklaven Fresse? Dr wirst uns zur Begrüßung die schmutzigen Sneakers küssen und huldigen. Nachnach werden wir unsere Sneakers ausziehen und der Duft unserer stinkenden Socken ströhmt dir entgegen. Jaaaa, jetzt darft

Princess Serena: Nachdem du meine schmutzigen Sneakers sauber geleckt hast und mir den Schweiß aus den stinkigen Socken gesagt hast, darfst du jetzt meine nackten, duftenden Füße verwöhnen. Schau sie dir an! Machen dich meine Füße geil? Bist du schon erregt ? Meine Füße sind

Princess Serena: Jede Herrin braucht ein menschliches Sitzkissen. Es ist so cool ein SKlaven Gesicht zu reiten. Ich setzt mich gerne auf sein Gesicht, wenn ich eine Slip trage, dann spüre ich sein Gesicht und seine Nase an meienr Pussy. Dann reite ich los und