HomePosts Tagged "Socken riechen"

Socken riechen Tag

Goddess Sheila: Leck meine schmutzigen Socken, während ich dich ignoriere! Der Platz eines Fußsklaven ist unter den Füßen seiner Herrin, egal ob unter ihren nackten Füßen, ihren Schuhen, oder ihren Socken. Ich drücke jetzt dem Sklaven meine schmutzigen Socken in sein Gesicht, mit denen ich

Goddess Sheila stellt ihre Füße in Socken fest auf das Gesicht ihres Opfers. Die junge Goddess zeigt Frauenpower pur und gönnt dem Sklaven ein Dufterlebnis FEMDOMGOLD.com  

Princess Serena & Goddess Sheila: Jetzt gibt es das absolute Dufterlebnis. Wir ziehen unsere Sneakers aus und der Duft von 4 Duftsocken ströhm uns entgegen. Der angeleinte Sklave darf jetzt unsere Socken riechen und ablecken. Wir drücken unsere Füße und Socken in sein Maul und

Princess Serena & Goddess Sheila: Na bist du bereit für 4 Stinkesocken in deiner Sklaven Fresse? Dr wirst uns zur Begrüßung die schmutzigen Sneakers küssen und huldigen. Nachnach werden wir unsere Sneakers ausziehen und der Duft unserer stinkenden Socken ströhmt dir entgegen. Jaaaa, jetzt darft

Türkische Herrin Melis: Auf der Arbeit im Supermarkt trage ich diese Socken oft und was ich wirklich nicht mag ist Wäsche waschen. Wenn ich jetzt einen Fußsklaven bekommne, brauche ich meine Socken ja nie wieder waschen. Der Fußsklave leckt ja den Dreck von den Socken

Miss Eagle & Miss Anna: Weiter geht es mit deinem Fußsklaven Training. Wir ziehen jetzt unsere Sneakers aus und du wirst unsere staubigen, verschwitzten Socken ablutschen. Zuerwst musst du an unseren Socken riechen. Danach darfset du unsere staubigen Socken küssen und liebkosen. Das große Finale

Miss Maria J. : Der Fußsklave, darf mir meine schmutzigen und verschwitzten Nike Sneakers ausziehen und und mir dann mit all seine Leidenschaft die duftenden Socken ablecken. Mit seine Zunge muss er die schweißgetrnkten Sockenfussel ablecken und meine Zehen in den Socken lutschen. Ich beobachte

Miss Xenia trampelt in stinkenden , schwarzen Socken auf ihm herum. Sie stellt sich auch mit vollem Gewicht auf sein Gesicht. Jetzt auf FEMDOMGOLD.com  

Herrin Anna: Der Sklave ist schon ganz gierig auf meine süßen Stinkesocken. Der Sklave darf meine Chucks ausziehen und an meinen Socken riechen. Danach muss er meine Füße in den Socken massieren und meine Socken küssen und lecken. Ich will sehen, wie er meine Füße

Goddess Sheila: Ich rufe wieder nach dem Fußsklaven und ich habe heute eine Belohnung für den Sklaven. Er darf heute meine müden Füße entspannen. Er wird meine Sneakers ausziehen und meine warmen, feuchten Socken riechen und meine Füße in den Socken mit seiner Zunge massieren.

Lady Bitch Tracy: Es ist das erste Mal, dass ich einen Fußsklaven benutze. Als erstes benutze ich sein Gesicht als menschliche Fußablage. Ich zeiehe meine alten, weißen Sneakers aus und drücke dem Sklaven meine duftenden Socken auf sein Gesicht. Er muß den Duft inhalieren und

Tanzlehrerin Laura: Meine Füße sind sehr geschickt und ich weiß, dass beim Tanzen viele auf meine Füße schauen, aber einen menschlichen Teppich hatte ich noch nie in meiner Küche :) Zuerst laufe ich in meinen pinken Haussocken auf meinem Opfer herum und lasse ihn meine

Goddess Sheila: Meine Sklave gehört zu meinen Füßen und ich sitze über ihm und entspanne mich. Ich werde ihn als menschliche Fußablage benutzen.Er bekommt jetzt meine stinkigen Socken in die Fresse. Ich zieh meine meistgetragenen Sneakers aus und drücke dem Sklaven meine verschwitzen Socken auf

Princss Alena: ic hsetzte mich jetzt auf meinen Sklave, ziehe meine Schuhe aus und presse dem Sklaven meine warmen, duftenden Socken auf sein Gesicht. Ich versuche ihn unter meinen Stinke-Socken zu ersticken. Ich presse meine Socken immer wieder hart auf sein Gesicht. Ich mag es

Miss Ivy: Der Fußsklave bietet sich auch als lebendige Fußablage an, als mein menschlicher Fußschemel. Ich ziehe meine Sneakers aus und platziere meine warmen Sneakersocken direkt auf seine Sklaven-Fresse. Er darf den Duft meiner nassen Sneakersocken inhalieren und die Aussicht unter meinen Füßen genießen. Ich

Prinzessin Serena: Sockenfussel und Fußschweiß !!! ich hab ein lecker Abendessen für dich du kleine Fußschlampe. Meine Socken sind voller schweißgetränkter Fussel. Ich werde meine Socken vor dir ausziehen und du wirst alle Sockenfussel auslutschen und dann runterschlucken. Na, genießt du dein Abendessen? Los, mach

Jetzt werden meine nackten , ungewaschenen Füße sauber geleckt. Zur Begrüßung lass ich mir die staubigen Socken küssen und lecken. Danach werden meine Socken ausgezogen und ich lasse mir vom Fußsklaven die nackten, duftenden Füße ablutschen. Ich bürste meine Haare weiter, währen der Sklave meine

Miss Lilly uses her foot slave as a living footrest. After visiting a friend, she takes off her shoes and presses her stinky socks into his face. He has to inhale her foot sweat while Lilly ignores her slave and chats with her friend. Miss